Fitlinefitness.de

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Rezepte zum selber kochen

Alle Rezepte die hier zu sehen sind, wurden von mir selbst ausgedacht und gekocht.
Eventuelle Ähnlichkeiten mit Rezepten bzw. Gerichten von anderen wären rein zufällig.
Sollten Sie diese irgendwo sehen, so können Sie sicher sein, das diese den Ursprung hier hatten!

Einkaufsliste: Rotes Hack mit Bohnen an Süßkartoffel
2 Löffel Tomatenmark
500g gemischtes Hack
3-4 Süßkartoffeln (je nach Größe)
3-4 Zwiebeln
2 kleine Dosen Kidney Bohnen oder 1 Große (800ml)
500 g Grüne Schnittbohnen (auch TK)
Gemüsebrühe 500 ml
3-4 Personen (ordentliche Portionsgröße)

Zwiebeln würfeln und in etwas Öl anschwitzen.
Hack dazugeben und gut anbraten.
Toamtenmark dazugeben.
Die roten Bohnen dazu geben und mit der Gemüsebrühe ablöschen
Zusätzlich würzen mit 1/4 Teelöffel Curry
                               1/4 Teelöffel Paprika
                               1 Prise Salz
15 Minuten Köcheln lassen und dann (TK) die 500 g Bohnen zugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Frische Bohnen nach 25 Minuten zugeben und 5 Minuten köcheln, je nach dem wie bissfest gewünscht.
Gleichzeitig die Süßkartoffeln würfeln in nicht zu kleine Würfel schneiden. Die Schale kann, wenn ordentlich gewaschen daran bleiben. Diese ist bei Süßkartofflen nicht giftig. Kochdauer etwa 10-15 Minuten. Im ganzen länger.

Zutaten: Dinkelvollkornbrot mit lauwarmen Lachs und Spiegelei
Pro Portion 1-2 Scheiben Dineklvollkornbrot, wenn möglich selber gebacken
1-2 Scheiben Lachs
Eier
1 Tomate
Gurke

Den Räucherlachs leicht anwärmen. Das geht im Ofen ca.40-45 Grad Celsius einstellen und den Lachs ca. 10 Minuten anwärmen.
Spiegelei braten
Grurke und Tomate waschen und schneiden.
Das ganze mit etwas Petersilie (Auf dem Bild Salbei) bestreuen und fertig ist ein Top Essen.

*Brot kann man prima selber backen....

Einkaufsliste: Steinbeißer auf gemischtem Salat mit Zironen-Ölivenöl
2 Tomaten
1 Zwiebel
1 Dose Mais
1 Gurke
1 Feldsalat
1 Packung Sprossen
1 Zitrone
Filet vom Steinbeißer
Rotbarsch Filet
Knurrhan Filet
Wie viel Filet gekauf wird hängt von der Personenzahl ab.
250g-300g  Pro Person (insgesamt) sollten reichen

Weiter sollte man haben Olivenöl, Balsamico, Pfeffer

Den Salat waschen, trocknen und klein schneiden. (Je nach gwünschter Portionsgröße).
Die Zwiebeln in Würfel schneiden. Ebenso die Gurke. Hier benutze ich die gesamte Gurke und entferne den inneren Teil (Kerne) nicht. Sollte der Salat länger stehen, ist dies eine Option, da die Gurke dann nicht so stark wässert.
Nun dies alles mit dem Mais vermischen und auf einen Teller geben. Die Sprossen oben darauf geben.
Den Saft einer halben Zitrone in eine Schüssel geben. Nun 100 ml Olivenöl dazu geben und gut mit etwas Pfeffer und oder Chilli vermengen. Die Emulsion wird sich wieder lösen, deshalb mit einem Löffel gleich über den Salat geben. Gerne zwei bis drei Löffel
Das Filet nun etwas Pfeffern und in eine heiße Pfanne geben. Vorher kurz abwaschen und mit einem Papiertuch sehr gut abtrocknen.  Die Hitze gleich reduzieren und etwa (je nach dicke des Filet 5 Minuten) 2/3 der Zeit auf einer Seite braten, bis man sieht, dass es nach oben hin durchgart. Dann kurz wenden. Aus der Pfanne auf den frischen Salat....... Den Teller vielleicht mit etwas Balsamico verzieren. Den Rest der Zirone in Spaltenschneiden und jeweils zu den Filet servieren .....mmmmh lecker

Einkaufsliste:  Gemüsesuppe mit gegrillter Hähnchenkeule
Suppengemüse (600g), Sellerie, Möhren, Lauch
Frühlingszwiebeln
200g große Bohnen (Tiefkühl)
300g Erbsen
Hähnchenkeule (1-2 Pro Person)
Bio Gemüse Brühe
Gartenkräuter (gerneTK)
Petersilie

Die Hähnchenschenkel würzen und ca. 70 Minuten im Backofen grillen, (kann man gut vorbereiten). Einen Teil der Schenkel vom Fleisch lösen und klein zupfen.
Das Suppengemüse in Würfel schneiden. Beim Lauch darauf achten, diesen zu waschen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Ebenso die Frülingsziebeln, (diese sind etwas schärfer als Lauch). Bei den Frühllingsziebeln kann gerne ein Teil des grünen mit verwendet werden.
Als erstes die TK Erbsen und Bohnen in ca. 750 ml Gemüsebrühe dazu geben und kochen. Sobald das Wasser kocht das restliche Gemüse und das gezupfte Fleisch dazu geben. Die Schenkel auch komplett dazu geben.
Mit Pfeffer, Chilli, Curry und Paprika würzen. Je nach belieben viel .... Ich habe bis auf Chilli 1/4 Teelöffel genommen. Nach 10-15 Minuten fertig. 5 Minuten vor Ende die Gartenkräuter zufügen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü UA-50574963-1